Unser Beratungsmobil hat jetzt eine Solaranlage

Nach den Sommerferien sind wir endlich wieder unterwegs mit unserem Beratungsmobil, unter anderm in unseren 3%plus Projektgebieten in Aachen-Brand, Eschweiler-Nothberg und Roetgen. Jetzt hat es eine Solaranlage bekommen. Damit steht auch mobilem Internet für die Beratungen der nötige Strom zur Verfügung. Der erste Test verläuft gut. Die PV-Module haben die Batterie aufgeladen und gleichzeitig den Kühlschrank versorgt. Der Feuerwerwehr-Oldtimer stand in der Zeit teils in der Sonne, teils im Schatten. Die PV-Anlage funktioniert, wie die in einem Haus, nur halt kleiner. Jetzt können wir das Prinzip Solarstrom „life“ erklären.

Die Anlage besteht aus zwei PV-Modulen und einer „Power Station“. Letzteres ist eine Box, die die Lithium-Ionen-Batterie enthält und die gesammte nötige Elektronik. Das sind der Solarladeregler, Gleichstrom-Spannungswandler für verschiedene USB-Steckdosen und eine Autosteckdose, sowie ein Wechselrichter für 230 V Wechselstrom. Ein Vorteil der „Box“ für uns ist, dass sie flexibler nutzbar ist als ein fest eingebautes System. Das ist wiederum auch für Handwerker interessant. Akkuschrauber etc. lassen sich auch mit dem Sonnenstrom aufladen.

In dem Zusammenhang sei auf die Öcher Solar Offensive der Stadt Aachen hingewiesen: https://www.aachen.de/…/foerderung…/index.html PV-Anlagen werden finanziel gefördert.

Klimanotstand in der Stadt Aachen – Was macht die Stadt?

Aktionstag der Stadt Aachen und der VHS Aachen

Am Samstag, den 29. Mai 2021 lädt die Volkshochschule Aachen die Bürger*innen zu einem gemeinsamen Aktionstag mit der Stadt Aachen ein.

In einer Online-Veranstaltung mit sechs verschiedenen Workshops wird beleuchtet, was im Bereich Klimaschutz in Aachen geschehen ist, seitdem im Juni 2019 der Klimanotstand ausgerufen wurde. Außerdem möchte die Stadt Aachen den Bürger*innen vorstellen, was in Zukunft geplant ist und wo jede*r selbst sich einbringen kann. Die Workshops umfassen die Themen Gebäude & Haushalt, Industrie & Gewerbe, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Mobilität, Wissenschaft und zivilgesellschaftliches Engagement. Außerdem haben die Bürger*innen am Aktionstag die Gelegenheit, sich direkt mit den Akteur*innen der Stadt Aachen auszutauschen.Die Veranstaltung findet online über Zoom von 13 bis 18:30 Uhr statt.

Nach einer Begrüßung wird Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen erläutern, was die Stadt Aachen im Bereich Klimaschutz aktuell unternimmt. Im Anschluss wird der Vortrag „Herausforderungen auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt“ von Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, den kommunalen Klimaschutz von einer wissenschaftlichen Perspektive aus beleuchten. Anschließend starten die sechs verschiedenen Workshops, die je einmal wiederholt werden. Somit können die Teilnehmer*innen insgesamt zwei verschiedene Workshops besuchen. Die Veranstaltung schließt mit einem Abschlusspodium, in dem die am Aktionstag gewonnenen Erkenntnisse zusammengefasst werden.

Anmelden können Sie sich entweder telefonisch unter +49 241 4792-111 oder online auf https://www.vhs-aachen.de . Bei einer Online-Anmeldung buchen Sie Ihre Workshops mit Hilfe der jeweiligen Kursnummern entsprechend selbst.

Flyer zum download

Neue Online Vortragsreihe

„Die Stadt Herzogenrath startet mit einer neuen Vortragsreihe zum Thema „Klimaschutz und Energie“. Die einzelnen Themen sollen sowohl informativ als auch praxisnah beleuchtet werden. Nach einem halbstündigen Vortrag stehen die Referenten für anregende Gespräche und Fragen zur Verfügung.“

altbau plus e.V. ist mit einem Vortrag zum Thema „Hitze, Sturm, Starkregen“ mit dabei.

Videovorträge

Life-Vorträge, ob online oder als Präsenzveranstaltung, haben den Vorteil, dass die Teilnehmer Ihre Fragen einbringen können, es Diskussionsrunden gibt. Am Ende werden die Informationen im Gedächtnis und auf dem Notizblock mit nach Hause genommen. Manchmal ist es aber hilfreich noch einmal zurückzuschauen, was, wie gesagt wurde. Dafür haben wir aus unseren Vorträgen einige vertont und als Videos in unserem Youtube-Kanal abgelegt. Dort sind sie für jeden jederzeit frei verfügbar. Es werden mehr werden.

Noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an uns!

Der altbau plus Kalender

Der beliebte altbau plus Jahreskalender liegt bereit. Er kann in der Geschäftstelle abgeholt werden. Aktuell dürfen wir Sie zwar nicht herein bitten, aber draußen vor dem Eingang händigen wir Ihnen die gewünschte Anzahl Kalender gerne aus.

Aktuelle Termine und Neuigkeiten zu Art und Ort unserer Veranstaltungen finden Sie hier auf www.altbauplus.info/veranstaltungen.

Neben den Life-Veranstaltungen bieten wir auch Videovorträge.

Noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an uns!