Veranstaltung „Wärmewende für Aachen“

Wie erwecken wir den schlafenden Riesen der
Dekarbonisierung?

Eine Veranstaltung der Stadt Aachen.

Mehr als die Hälfte der Energie in Deutschland wird im Wärmemarkt verbraucht. Insofern kommt der Wärmewende eine zentrale Bedeutung zu, um eine klimaneutrale, resiliente und zukunftsfeste Wärme- und Kälteversorgung in der Stadt Aachen zu sichern. Diese große Aufgabe kann nur gemeinsam mit allen Akteuren aus Stadtgesellschaft, Verwaltung, Forschung, Industrie und Handwerk gelingen.

Zur Vollständigen Einladung und Anmeldung

Montag, 06.11.2023, ab 18:00 Uhr

Trianel GmbH
Krefelder Str. 203
52070 Aachen

Fernwärme in Aachen

anlässlich vieler Fragen nach einem Fernwärmeanschluss haben wir uns bei einem ausführlichen Gespräch mit den Stadtwerken Aachen zu den aktuellen und künftigen Entwicklungen informieren lassen. Hier unsere Erkenntnisse auf den Punkt gebracht:

Es ist viel in Bewegung. Bei bestehendem Netz sind Neuanschlüsse möglich. Für neue Netze können Anfragen gestellt werden. Der Ausbau des Fern- und der Nahwärmenetze ist außerordentlich komplex, so dass Fragen nicht allgemeingültig beantwortet werden können. Insgesamt müssen wir zugeben, dass das Thema im Rahmen unserer Initialberatung für konkrete Aussagen, genau am Ort Ihres Gebäudes, zu vielschichtig ist. Darum möchten wir Sie auf die Webseite der Stadtwerke aufmerksam machen und hier nutzen Sie bitte das Online-Formular für Ihre Fragen und vermeiden möglichst Telefonanrufe. Online geht es schneller und es ist vor allem präziser mit der Antwort – verständlicherweise, denn nicht jeder Mitarbeitende kennt jede Besonderheit an jedem Ort.

Hier die Links zur stawag / Fernwärme:

Informationen und Ausbauplan

Kontakt Fernwärme

Planquelle: stawag

Sanierungstreff „Wärmepumpe“

Wir laden alle Interessierten zum „Sanierungstreff Wärmepumpe“ ein. Ein Infoabend mit Fachvortrag, die auch „Amateure“ verstehen.

Vorstellung verschiedener Wärmepumpensysteme – von der Luftwärmepumpe bis zur Erdwärmepumpe.
Es werden allgemeine Hinweise für einen effizienten Einsatz und Betriebsergebnisse dargestellt.

Referent an diesem Abend ist Herr Michael Stephan, Geschäftsführer von altbau plus.

19. SEPTEMBER 2023, 19:00 UHR

Online Vortrag via Zoom
Anmeldung HIER:

Anmeldung zum Sanierngstreff „Wärmepumpe“ – altbau plus e.V.

Vortrag: PV-Anlagen im Bestand

Optimierung bereits installierter Anlagen und Nutzung von Stromspeichern
Termin: Dienstag, 22.08.2023 um 18:00h, online


In diesem Vortrag geht es um bereits installierte Photovoltaikanlagen, deren
Optimierung und die Nutzung von Stromspeichern.
Der Vortrag findet mit freundlicher Unterstützung der energie & wasser vor ort GmbH
(enwor) statt.

Referent an diesem Abend ist Herr Michael Stephan, Geschäftsführer von
altbau plus.
Der Vortrag wird als Onlineveranstaltung angeboten.
Die Teilnehmer erhalten nach der Internet-Anmeldung automatisch einen Zoom-Link.

Anmeldung zum enwor Vortrag „Photovoltaik – Bestand“ – altbau plus e.V.

Hilfen & Hinweise zu Förderanträgen

An dieser Stelle bieten wir Ihnen Hilfen für die Beantragung von Förderungen der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen. Sie entstehen nach Bedarf. Auch wenn die einzelnen Hilfen bzw. Hinweise auf bestimmte Förderungen zielen, können sie beispielhaft für alle gelten.

Hinweis zu formalen Anforderungen (pdf-Datei)

Hinweis Förderungen vs. Steuern (ein Link zur Finanzverwaltung NRW)

Stadt Aachen „Energiesparende Maßnahmen im Gebäude“

Hinweise zum Nachweis der Gleichwertigkeit zu den geforderten Zertifizierungen zur Nachhaltigkeit eines Dämmstoffs (pdf-Datei)

Hinweise zur Beantragung der Auszahlung:

Infoblatt der Stadt Aachen (pdf-Datei)
Hinweise zur Einreichung (pdf-Datei)

Fenster Ug- oder Uw-Wert

Immer wieder kommt es zu Verwechselungen der verschiedenen Wärmedämmwerten von Fenstern. Was ist mit dem einen bzw. dem anderen gemeint?

Der Ug-Wert bezieht sich nur auf die Verglasung („g“ = Glas), „die Scheibe“, des Fensters. Ein Fenster besteht aber aus mehr als nur der Verglasung. Ohne den Fensterrahmen könnte die Scheibe nur schwer in das Haus eingebaut werden. (Gut, in Ausnahmefällen ginge auch das, ist aber nicht die Regel.)

Der Uw-Wert bezieht sich auf das komplette Fenster („w“ = window, Fenster), so wie es eingebaut und genutzt wird. Er gibt den Wärmedämmwert der Verglasung und des Rahmens an.

Für das Förderprogramm „Energiesparende Maßnahmen im Gebäude“ der Stadt Aachen zählt beim Fensterausstausch nicht der Ug-Wert, sondern der Uw-Wert!

Nur den Ug-Wert anzugeben, verfälscht die Tatsachen, da er nur einen Ausschnitt der Qualitäten des kompletten Fensters beschreibt. So ist es ein Unterschied ob eine Verglasung mit einem Ug-Wert von z.B. 1,1 in einem Holzrahmen oder einem Metallrahmen, der nicht thermisch getrennt ist, eingebaut ist. Wer die Alumiumfenster der 70er-Jahre oder die Stahlfenster der 30er-Jahre kennt, weiß wovon wir sprechen. Auch heute aben die unterschiedlichen Rahmenkonstruktionen (DIN-Fenster, Hamburger Fenster, Berliner Fenster, denkmalgerechte Fenster… in Holz, Metall, Kunststoff mit und ohne Metallkern, Holz-Alu) unterschiedliche Wärmedämmeigenschaften. Herausragend beim Wärmeschutz sind die Passivhausfenster.

Wie die beiden Abbildungen zeigen gibt es noch weitere Eigenschaften von Fenstern, wie den Schallschutz, den Lichtdurchlass, solare Gewinne, die Luftdichtheit und, nicht zu letzt, der Einbruchschutz.